12 Das Kindergarten ABC

Abholzeit
Die Abholzeit für die Kindergartenzeit beginnt ab 12.00 Uhr. Falls Ihr Kind an bestimmten Tagen bestimmte Termine wahrnehmen muss, informieren Sie bitte die Mitarbeiterinnen der Gruppe. Die Abholzeit der Tagesstättenkinder beginnt um 13.00 Uhr, da wir die Mittagssituation gemeinsam und in Ruhe beenden möchten.

Aufräumen
In jeder Gruppe sollte es ordentlich und sauber sein, um den Kindern einen ansprechenden Rahmen zu bieten. Eine aufgeräumte Atmosphäre sorgt für eine erneute Spielmotivation. Ein angemessener Umgang ( was nicht immer der funktionsentsprechend sein muss) mit den Materialien und dem Mobiliar fördert außerdem die Wertschätzung.

Ausflüge
Um einem Inselcharakter der Einrichtung vorzubeugen, unternehmen wir mit den Kindern Ausflüge, um ihnen die Natur und die Umgebung nahe zu bringen. Die Kinder nehmen den Jahreskreislauf der Natur bewusst wahr und können so ihre Erfahrungen sammeln. Außerdem nimmt ein Ausflug einen besonderen Stellenwert für Kinder und Erzieher ein. Wir haben keine festgelegte Anzahl an Ausflügen, sondern jede Gruppe entscheidet je nach Situation, wann sie einen Ausflug plant. In der Hortgruppe finden Ausflüge ausschließlich in den Ferien statt.

Bringzeit

  • montags - donnerstags von 6.45 Uhr - 9.00 Uhr
  • freitags von 6.45 Uhr - 8.45 Uhr ( gemeinsames Frühstück)
  • oder nach dem gemeinsamen Frühstück um 10.00 Uhr

Computer
Der Computer ist für uns ein Arbeitsgerät und kein Spielgerät. Aus diesem Grunde bieten wir für unsere Kinder keinen Computer an.

Chor
Regelmäßig montags trifft sich unser Chor „Die Elfezweriwis“. Viele Kitakinder ( ab 4 Jahren) und drei Erzieherinnen teilen sich den Spaß am Singen.

Elternbeiträge
Bei der Aufnahme eines Kindes und danach auf Verlangen des Jugendamtes, haben Eltern bzw. die Erziehungsberechtigten dem Jugendamt schriftlich anzugeben und nachzuweisen, welche Einkommensgruppe ihren Elternbeiträgen zugrunde zu legen ist.

Nach dem Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern ( Kinderbildungsgesetz – KiBiz ) – Viertes Gesetz zur Ausführung des Kinder – und Jugendhilfegesetzes SGB VIII werden für den Besuch einer Kindertageseinrichtung monatlich öffentlich- rechtliche Beiträge zu den Jahresbetriebskosten der Einrichtung von den Eltern erhoben. Das hat zur Folge, dass auch die Ferienmonate mitgezahlt werden müssen, da auch in dieser Zeit die Kosten der Einrichtungen weiterlaufen. Dabei kommt es nicht darauf an, ob die Ferienzeit in der Mitte, am Anfang oder am Ende der Zeit steht, in der das Kind die Einrichtung besucht.

Weitere Informationen erhalten sie zu diesem Thema bei der Leitung der Einrichtung.

Elternbriefe
Diese erhalten Sie mehrmals jährlich mit den aktuellsten Informationen und Terminen.

Elternabende
Diese finden entweder auf Gruppenebene oder auf Kita- Ebene mehrmals jährlich ( ca.4-5 mal ) statt.

Elternbeirat
Der Elternbeirat wird durch jeweils zwei Elternbeiratsvertreter der unterschiedlichen Gruppen gebildet und wird in der Elternversammlung gewählt.

Elternabend für „Neueinsteiger“
Zu dieser Versammlung lädt das Kita-Team im Mai/Juni ein. Zunächst werden allgemeine Informationen erläutert und Fragen geklärt. Danach wird der Abend auf Gruppenebene fortgesetzt.

Essensgeld
Monatlich fällt für die Tagesstättenkinder pro Kind ein Betrag von z.Zt. 58,00 Euro an. Die Kindergartenkinder zahlen ein Frühstücksgeld von 8,00 Euro monatlich pro Kind.

Essensplan
Beispiel einer Woche:

  • Montag: selbstgemachte Spätzle, Mangoldgemüse, Tomatensalat - Apfeljoghurt
  • Dienstag: Gemüsepizza mit Krautsalat - Obst
  • Mittwoch: Nudelsalat, Grillwürstchen – Maisgrieß mit Rhabarber
  • Donnerstag: Blechkartoffeln, Kräuterquark, bunter Salat - Obst
  • Freitag: Schneewittchensuppe – Obst

Familienzentrum

Seit dem 15.07.2014 dürfen wir uns für 4 Jahre Familienzentrum NRW nennen.

Ferien
Die Ferienzeit ist die schönste Zeit im Jahr und deshalb schließen wir unsere Türen im Sommer für 3 Wochen. Für max.20 Kinder, deren Eltern in den Sommerfrerien keinen Urlaub erhalten, bieten wir eine Feriengruppe an. Im Winter haben wir unsere Einrichtung zwischen den Feiertagen (Weihnachtstagen) geschlossen. Wann die jeweiligen Ferien beginnen, wird rechtzeitig im Elternbrief bekannt gegeben.

Ferienfreizeit
In der ersten Osterferienwoche findet jedes Jahr unsere Ferienfreizeit statt. Alle Vorschulkinder (5-6 jährige Kinder) haben die Möglichkeit an dieser Aktivität teilzunehmen.

Garderobe
Für die Garderobe übernehmen wir keine Haftung. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind immer Wechselwäsche und Regenkleidung in der Einrichtung hat. Jedes Kind hat ein eigenes Fach, wo alles einsortiert werden soll. Bitte kontrollieren Sie diese Wäsche regelmäßig um evt. etwas durchzuwaschen oder auszutauschen. Die Kleidung muss kindergartengerecht sein, d.h. dass Kinder sich darin ausleben können ( matschen, klettern,....)

Gefahren
Die Kinder werden auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht. Ihnen wird nahe gelegt, verantwortungsbewusst mit Situationen und Materialien umzugehen. Wir kommen natürlich unserer Aufsichtspflicht nach und bewahren Kinder vor möglichen, schwerwiegenden Verletzungen.

Hygiene
Wir halten uns hier natürlich an die Hygienebestimmungen des Kreisgesundheitsamtes und den üblichen Vorkehrungen ( Hände waschen, Zähne putzen,...)

Infotafel
In der Eingangshalle, sowie vor den Gruppen gibt es unsere Infotafeln, an der Sie wichtige, unsere Einrichtung betreffende Infos entnehmen.

Kassettenrekorder
Wir haben einen Kassettenrekorder, den wir gezielt einsetzen (z.B. zum aufnehmen von Kinderstimmen, Meditationsmusik...)

Krankheiten
Kranke Kinder müssen zu Hause bleiben, dies gilt besonders für fieberkranke Kinder. Bei ansteckenden Krankheiten wird unsererseits eine Elterninfo weitergeleitet.

Kleidung
Schauen Sie auf den Wetterbericht und ziehen Sie Ihr Kind wettergerecht an. Es sollten eine Regenhose sowie Regenjacke und Gummistiefel vorhanden sein. Ebenfalls benötigt jedes Kind Pantoffeln und Wechselwäsche.

Medikamente
Medikamente werden in der KITA nur gegeben, wenn eine Langzeitbehandlung notwendig ist( z.B. Antibiotika). Das Kind sollte aber wieder gesund und dem Alltag in der KITA gewachsen sein. Jegliche medikamentöse Verabreichungen an Ihr Kind durch das Kita – Team, müssen schriftlich von Ihnen beauftragt werden ( Vordrucke erhalten sie in den Gruppen).

Müll
Die Kinder lernen den Müll entsprechend des Materials zu sortieren. Wir bringen unser Altglas zu den Containern, Altpapier, der grüne Punkt Müll und der Restmüll werden sortiert. Natürlich wird bei uns auch kompostiert.

Öffnungszeiten
Die Einrichtung ist von montags bis freitags von 6.45 Uhr - 20.00 Uhr geöffnet. Eine Betreuung nach 17.00 Uhr wird nur in dringenden Fällen ermöglicht. Die Kinder die nach 17.00 Uhr noch eine Betreuung benötigen, müssen 4 Wochen vorher angemeldet werden.

Parkplätze
Sie können ihre Autos auf allen Parkplätzen des DRK`s kurzfristig parken.

Schichtdienst
Schichtdienst arbeitende Eltern, deren Kinder unter 3 Jahren sind, haben die Möglichkeit die Bringzeiten Ihrer Kinder mit dem Gruppenteam individuell abzustimmen.

Schließungszeiten

  • 3 Wochen in den Sommerferien ( wird mit dem Elternrat abgestimmt)
  • 5 Tage zwischen Weihnachten und Neujahr
  • Rosenmontag

Schwimmen
Dieses Angebot wird je nach Gruppensituation und Personaleinsatz durchgeführt. Somit ist es kein kontinuierliches Angebot in allen Gruppen.

Spaziergänge
Spaziergänge in die nähere Umgebung werden von allen Gruppen unternommen. Es werden z.B. Materialien für den Jahreszeitentisch und für die Gruppe gesammelt, Gruppeneinkäufe erledigt, oder Spielplätze besucht.

Sonnenmilch
Während der Sommertage müssen alle Kinder Sonnenmilch ( Lichtschutzfaktor 15 - 20 ) in der Einrichtung haben. Häufig wird eine Gruppensonnenmilch angeschafft, wofür Eltern einen Betrag zahlen.