Die Elfengruppe

(Gruppenform III für Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren )

Die Kinder der Elfengruppe können ab 6.45 Uhr gebracht werden. Der Frühdienst betreut die Kinder in der Riesengruppe bis 7.30 Uhr, dann trifft der jeweilige Mitarbeiter aus der Gruppe ein, um die Kinder abzuholen. Unsere Bringzeiten sind Montag bis Donnerstag zwischen 6.45 und 9.30 Uhr.

Wenn alle in der Gruppe angekommen sind, wird das reichhaltige und abwechslungsreiche Frühstück angerichtet. Die Kinder können gern an diesem Prozess mitwirken, so erleben Sie intensiv was auf den Tisch kommt und setzten sich mit verschiedenen Lebensmitten auseinander. Sollte kein Interesse bestehen das Frühstück mit vorzubereiten, können die Kinder mit dem Freispiel beginnen. Montag bis Donnerstag gibt es gleitendes Frühstück, das bis 9.30 Uhr angeboten wird.

Freitags findet unser gemeinsames Frühstück statt. Dies ist ein Ritual, das nur gemeinsam stattfinden kann, wenn alle Kinder bis 8.45 Uhr in der Gruppe sind. Sollten Sie es nicht schaffen ihr Kind bis 8.45 Uhr zu bringen, gibt es die Möglichkeit ab 10 Uhr nachzukommen. Das Frühstück, welches von einer Mitarbeiterin begleitet wird, ist für viele Kinder eine gute Ausgangssituation, um den Tag in der Gruppe zu starten. Sind die Kinder mit dem Frühstück fertig, geht es zum Zähneputzen und anschließend gut gestärkt zu Spielorten, Freunden und Materialien.

Das Freispiel kann nun starten. Für das Freispiel können die Kinder alle Räumlichkeiten die uns in der Gruppe zur Verfügung stehen nutzen. In Ausnahmefällen, können die Kinder auch in einer Kleingruppe eine Räumlichkeit wie den Nebenraum für ihr intensives Spiel allein nutzen. Freitag wird bis 10.15 Uhr für alle Kinder ab 4 Jahren mit Lust und Laune ein Chor angeboten.

Die Zeit im Vormittagsbereich wird auch genutzt, um auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmte kleine oder auch größere Projekte anzubieten. Zudem werden in dieser Zeit auch Festvorbereitungen getroffen. Gegen 10.15 Uhr beginnen wir mit dem Aufräumen. Dieses wird, wie viele andere Tätigkeiten, mit einem Lied eingeleitet und von den Mitarbeitern unterstützt. Anschließend treffen wir uns zum Morgenkreis. In dieser Runde besprechen wir, wer heute bei uns ist und denken an die, die nicht gekommen sind. Zudem werden im Morgenkreis Lieder gesungen, Verse gesprochen und Spiele gespielt. Die Kinder haben hier die Möglichkeit von Erlebnissen zu berichten oder mitgebrachte „Schätze“ der Gruppe zu präsentieren. Der Rhythmus der Jahreszeiten spielt im Morgenkreis eine große Rolle. Der Jahreszeitentisch, sowie passende Geschichten, sind ein wichtiger Bestandteil. Für die länge des Morgenkreises ist keine Zeitspanne festgelegt.

Anschließend begeben wir uns in den Flur, um uns dem Wetter entsprechend anzuziehen. Nun geht es auch schon nach draußen. Mittwochs gehen wir, wenn es uns möglich ist, mit den Kindern spazieren. Auf unseren Spaziergängen werden häufig Naturmaterialien gesammelt.

Dienstags findet um 10.00 Uhr unser gemeinsames Singen in der Halle statt.

Um 12.30 Uhr beginnt dann das Mittagessen. Alle sitzen zusammen in gemütlicher Runde und lassen es sich schmecken. In unserer Gruppe haben die Kinder keinen festen Sitzplatz, da die Anzahl der Kinder für das Mittagessen täglich variiert. Nun geht es zum Zähneputzen, das von uns begleitet wird.

Die Kinder ziehen sich für die Ruhephase um und holen ihre Kuscheltiere. Eine Erzieherin geht mit den Kindern nun in die Ruhephase. Hier wird bei Kerzenschein und in ruhiger Atmosphäre eine Geschichte vorgelesen. Die Kinder, die nach der zwanzigminütigen Pause im Nebenraum liegen bleiben möchten, dürfen dies auch tun, die anderen gehen mit uns wieder in den Gruppenraum zurück.

Nun äußern die Kinder Wünsche zum weiteren Verlauf unseres Tages. In ruhiger Nachmittagsstimmung wird gemeinsam gebastelt, großflächig gebaut, Rätsel gelöst, gelesen oder im Außenbereich gespielt. Ebenfalls werden zu diesem Zeitpunkt kleine hauswirtschaftliche Aufgaben (Blumen gießen, Handtücher wechseln u.s.w.) erledigt.

Zudem werden im Nachmittagsbereich auch organisatorische Punkte für den nächsten Tag besprochen oder Elterngespräche geführt. Die Kinder können von 13.00 bis 13.30 Uhr oder wieder ab 14.00 Uhr abgeholt werden. Die, die sich in der Ruhephase einen kleinen Mittagsschlaf gegönnt haben, werden um 14.45 Uhr langsam geweckt und beim Anziehen unterstützt.

Dann geht es auch schon wieder zum Spiel und die Kinder werden alle nach und nach bis 17.00 Uhr abgeholt.

Jeden Freitag in der Zeit von 15.30 bis 17.00 Uhr, findet unser Gruppenteam statt. Dieses dient dazu organisatorische und pädagogische Inhalte zu besprechen. In dieser Zeit werden die Elfenkinder von einer Mitarbeiterin, die Gruppenübergreifend arbeitet, betreut.